Telefon: 0931 - 13025
Öffnungszeiten: Mo. - Fr.: 9.00-18.00 Uhr | Sa.: 10.00-16.00 Uhr

 

AKTUELL IM FOKUS:

Entspannter sehen am Arbeitsplatz und im Home-Office

 

Unser Alltag hat sich nicht erst durch die Corona-Pandemie verändert – die Entwicklungen der letzten Monate haben diese Veränderungen aber beschleunigt. Noch nie zuvor haben wir so viel Zeit in der digitalen Welt verbracht wie heute. Egal, ob der Computer am Arbeitsplatz, das Tablet am Sofa oder das Smartphone, das unser ständiger Begleiter ist: Unsere Augen stellt all das vor große Herausforderungen! Immer mehr Menschen klagen über müde und brennende Augen, Kopfschmerzen oder Beschwerden der Hals- und Nackenmuskulatur.


Die Lösung: Mit einer speziell auf Ihren digitalen Alltag abgestimmten Office-, Computer- oder Arbeitsplatzbrille mit Rodenstock Ergo® Nahkomfortbrillengläsern entlasten Sie Ihre Augen spürbar und schonen gleichzeitig auch Ihre Nacken- und Schultermuskulatur. Sie sind auch nach einem langen Arbeitstag immer noch leistungsfähig und genießen komfortables, entspanntes Sehen!

 

WELCHE VORTEILE BIETET EINE BRILLE, DIE SPEZIELL AUF MEINEN ARBEITSPLATZ ANGEPASST WURDE?

Rodenstock Ergo® Nahkomfortbrillengläser sind so konzipiert, dass Sie bei einer natürlichen Kopf- und Körperhaltung in alle für Sie relevanten Entfernungen an Ihrem Arbeitsplatz (z. B. Tastatur & Monitor) entspannt sehen. Ermöglicht wird dies durch eine besondere Anordnung der unterschiedlichen Sehbereiche, die individuell auf Ihren Arbeitsplatz und Ihre Augen abgestimmt werden.

IHRE VORTEILE IM ÜBERBLICK:


  • Komfortables, entspanntes Sehen in alle Nahdistanzen bis 1 Meter, 2 Meter oder im Raum (abhängig von Ihrer Sehstärke und dem gewählten Rodenstock Ergo® Glastyp)
  • Ermüdungsfreies Sehen ohne brennende Augen auch nach einem anstrengenden Tag
  • Spürbare Entlastung der Hals- und Nackenmuskulatur dank natürlicher Kopf- und Körperhaltung
  • Optimal nicht nur für den Computer-Arbeitsplatz, sondern auch für Hobby und Freizeit (z. B. Handwerken, Basteln, Lesen, u.v.m.)
 
 

Eine häufige Frage an unsere Sehexperten:

Beteiligt sich der Arbeitgeber an den Kosten für eine Arbeitsplatzbrille?


Grundsätzlich ja. Die Verordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge (ArbMedVV) regelt seit 2018 die frühzeitige Erkennung arbeitsbedingter Erkrankungen und damit auch das gute Sehen am Arbeitsplatz. Sollten Sie an Ihrem Arbeitsplatz regelmäßig an Monitoren arbeiten, so haben Sie grundsätzlichen Anspruch auf eine Computerbrille. Sprechen Sie am Besten im Vorfeld mit Ihrem Arbeitgeber über die Möglichkeiten und in welchem Umfang er sich an Ihrer individuellen Arbeitsplatzbrille beteiligen möchte. Das schafft Klarheit und ist für beide Seiten fair.

 
 


Gleich Termin anfragen!


Termin anfragen

Herzlichen Dank für Ihre Anfrage!

Wir werden Ihre Terminanfrage zur

bearbeiten und Ihnen schnellstmöglich (spätestens am nächsten Werktag) diesen per E-Mail bestätigen oder Ihnen - sofern der Termin nicht möglich ist - einen alternativen Termin vorschlagen

 

ENTSPANNT ARBEITEN

mit Ergo® Bildschirmbrillen

Mittlerweile nutzen über 90 Prozent der Deutschen zwischen 45 und 59 Jahren täglich einen Computer, Tendenz steigend. Besonders für Brillenträger wird genau das jedoch häufig zum Stresstest: Nicht selten gehen sie abends mit brennenden Augen und verspanntem Nacken nach Hause.


Bildschirmbrillen mit Ergo® Nahkomfortgläsern können individuell an die persönlichen Arbeits- und Leseabstände angepasst werden. Das Ergebnis: Eine ergonomische Kopf- und Körperhaltung, extra breite Sehbereiche und damit komfortables, ermüdungsfreies Sehen. 

PERFEKT SEHEN UND AUSSEHEN

Mit Sonnenbrillen von Rodenstock

Wer Mode liebt, weiß: Die passenden Accessoires machen das Outfit erst komplett. 


Doch Rodenstock Sonnenbrillen sind viel mehr als ein modisches Statement. Dank innovativer Technologie blocken sie schädliche UV-Strahlung lässig und zuverlässig und sind damit unverzichtbar für den Sonnenschutz Ihrer Augen. Darüber hinaus sehen Sie mit Qualitätsgläsern in Ihrer Sehstärke bei Sonne nicht nur sicher, sondern auch gestochen scharf.   

LÄSSIGE KINDERBRILLEN, DIE GERNE GETRAGEN WERDEN

Rodenstock Kinderbrillen

Statistisch gesehen benötigt etwa jedes fünfte Kind eine Brille. Heutzutage gleichen Kinderbrillen nicht nur Sehschwächen perfekt aus, sondern sie sind auch richtig stylish. Hänseleien gehören damit der Vergangenheit an.

Außerdem können sich die Kinder ihre Brille selbst aussuchen. Die Gläser sollten dabei auf jeden Fall aus Kunststoff sein, da dieses bedeutend bruchfester ist als Glas.